Doppelsieg für Maximilian Ernecker beim Saisonauftakt der KTM 65SX Challenge!


In der 85ccm Staatsmeisterschaft schafft der erst 11-jährige Husqvarna-Nachwuchsfahrer auf der 1640 Meter langen Motocross-Rennstrecke in Langenlois ein sehr beachtliches Tagesergebnis als Gesamt 9.ter!

Der Motocross-Saisonstart begann für Motocross-Nachwuchstalent Maxi Ernecker perfekt: Am 7. April überzeugte der 65ccm-Landesmeister und Vorjahres-Silbermedaillen-Gewinner der internationalen KTM 65SX Challenge mit einer sehr beeindruckenden Leistung: Doppelsieg und damit maximale Punkte nach der ersten Veranstaltung der KTM 65SX Challenge 2018. Am 8. April fuhr der 11-jährige in der Österreichischen Motocross-Jugend-Staatsmeisterschaft zwei tolle Läufe und erreichte in der Tageswertung den ausgezeichneten 9.ten Rang. Bereits in der Qualifikation fuhr Maximilian Ernecker mit 2:03,966 – auf Platz 10: „Ich freue mich sehr, dass es am gesamten Wochenende so gut lief. In der KTM 65SX Challenge konnte ich beide Läufe gewinnen. Besonders erfreulich ist es natürlich auch, dass ich gleich beim ersten 85ccm ÖM-Lauf des Jahres auf Rang 7 fahren konnte“, so der Motocross-Youngster aus St. Georgen im Attergau.

Bereits am kommenden Wochenende geht es für Maximilian Ernecker zur Motocross-Meisterschaft nach Tschechien, wo der junge Oberösterreicher erneut sein Talent beweisen möchte…