Rennbericht von Manuel Bermanschläger von der ÖM in Schwanenstadt

Tolle Leistung
Erneuter Podestplatz in Schwanenstadt für den HSV-Ried Piloten Manuel Bermanschläger auf seiner Husqvarna aus Taiskirchen in der MX OPEN Staatsmeisterschaft . Mit zwei starken Rennen schaffte er den Sprung aufs Podest und belegte den großartigen 3. Gesamtrang in der österreichischen Staatsmeisterschaft.

Schon in der Qualy fing der Renntag mit dem 4. Rang gut an. Im ersten Lauf hatte er nach einem guten Start in den Anfangsrunden des ersten Rennens Probleme auf Speed zu kommen, fand dann aber schnell einen guten Rhythmus und konnte den Lauf mit Top-Rundenzeiten auf den guten 4. Platz beenden.

Nicht 100% zufrieden nach dem ersten Lauf war der Taiskirchner sehr motiviert für den zweiten Lauf um das Podium zu kämpfen!

Beim zweiten Lauf hatte er wieder einen guten Start und konnte als Zweiter ins Rennen gehen. Er fuhr einen super Speed und lieferte sich lange Zeit einen tollen spannenden Zweikampf. Im Ziel musste er sich jedoch mit Rang 3 zufrieden geben.

Manuel Bermanschläger´s Aussage: „ Es waren zwei wirklich gute Läufe in denen auch einmal beide Starts gut funktioniert haben, dass macht das ganze etwas einfacher, ich bin sehr happy über den 3. Tagesrang und meinem ersten Gesamtpodiumsplatz in der MX Open Klasse.