Zero Motorcycles 2016!

ZERO MOTORCYCLES 2016 PRODUKTVORSTELLUNG

SANTA CRUZ, Kalifornien, (15. Oktober 2015) – Zero Motorcycles,
Weltmarktführer in der Elektromotorradbranche, kündigte heute
die komplette 2016er Modellreihe seiner Motorräder an. Nach
dem Rekordjahr 2015 verspricht der in Kalifornien ansässige
Hersteller mit zwei neuen Modellen, einem innovativen, neuen
Motordesign, durch schnelleres Laden und modernste Lithium-Ionen-
Batteriezellenchemie mit der bislang höchsten Batteriekapazität und
-effizienz, eine noch breitere Zielgruppe unter den Motorradfahren
anzusprechen. Zero Motorcycles liefert sogar noch zusätzlichen
Mehrwert durch die Preissenkung bei zwei Standardmodellen sowie
eine durchweg bessere Leistung und vielseitigere Funktionen in der
gesamten Produktpalette.
„2016 starten wir in das zehnte Jahr unserer Pionierarbeit in Sachen
Elektromotorräder”, äußerte Richard Walker, CEO von Zero Motorcycles.
„In einer Branche, in der die Umsätze stagnieren und bahnbrechende
Innovationen nur schwer zu finden sind, erleben wir nach wie vor ein
schnelles Wachstum, denn wir investieren in eine Technologie, die für
Spannung und ein unvergleichliches Fahrerlebnis sorgt.”
Die Ansage für 2016 begann mit der Einführung von zwei
neuen Motorrädern, die das Angebot von Zero Motorcycles auf
sechs verschiedene Modelle ausbaut. Die Zero FXS verspricht
als Supermoto-Variante, gewöhnliche Straßenzüge in der
Stadt in einen urbanen Abenteuerspielplatz zu verwandeln.
Sie bietet ein Drehmoment von 95 Nm, wiegt weniger als
140 kg und trumpft durch speziell abgestimmte Elemente mit
außergewöhnlicher Kontrolle und Reaktionsfähigkeit auf der Straße
auf. Abenteuerlustige Mo
otorradfahrer, die maximale Performance
suchen, werden von der neuen Zero DSR begeistert sein. Mit einem
Drehmoment von 144 Nm ist die Dual Sport-Maschine zum einen
schnell auf Asphalt und zum anderen demonstriert sie im Gelände
und auf der Piste eine großartige Off-Road-Fähigkeit.
„Die 2016er Modellreihe ist das Resultat jahrzehntelanger Erfahrung
und steht für das, was wir am besten können: elektrische Antriebe,
die absoluten Fahrspaß bieten”, meinte Abe Askenazi, Chief
Technology Officer bei Zero Motorcycles. „Die Technologie ist
anspruchsvoll, doch die Übertragung der Antriebskraft erfolgt einfach
und unverfälscht. Fahren Sie damit und Sie werden verstehen, warum
wir uns ausschließlich auf Elektromotorräder konzentrieren.”
Mit dem charakteristischen Z-Force®-Antriebsstrang treibt Zero
Motorcycles weiterhin hochmoderne Elektromotorradtechnologie voran.
Der neue Z-Force®-IPM-Motor (interner Permanentmagnet) erzeugt
eine effizientere Motorleistung, kühlt schneller ab und besitzt eine höhere
Wärmekapazität, was sich bei hartem Fahren in einer deutlich besseren
Leistung niederschlägt und dauerhaft Höchstgeschwindigkeiten
ermöglicht. Energie wird über Z-Force®-Akkus mit optimierter Lithium-
Ionen-Batteriezellentechnologie geliefert. Das System trumpft mit der
höchsten Energiedichte in der Elektrofahrzeugindustrie auf. Durch
einen Zugewinn an Kapazität und Effizienz konnte die Reichweite unter
Verwendung des optionalen Power Tank-Zubehörs auf bis zu 317 km in
der Stadt und 158 km auf der Autobahn (bei 113 km/h) erhöht werden.
Zero Motorcycles bietet Schnelligkeit und Komfort durch Level-2-
Ladung. Mit dem neuen Charge Tank-Zubehör kö
önnen Motorradfahrer
die Vorteile des sich schnell ausbreitenden Netzes öffentlicher
Ladestationen nutzen und dreimal so schnell laden. Das Charge Tank-
Zubehör verwendet den beliebten J1772-Standard und lädt eine Zero in
nur zwei bis drei Stunden wieder auf.
Zero Motorcycles setzt nach wie vor Maßstäbe in Leistung, Auswahl und
Reichweite. So, wie es Innovationen ermöglichen, dass Motorräder immer
weiter und schneller fahren, so können diese auch immer günstiger
erworben werden.
„Wir haben uns vorgenommen, das Freizeiterlebnis und die Beförderung
auf zwei Rädern zu verändern, und ein zentraler Bestandteil dieser
Strategie besteht darin, unsere Motorräder für ein breiteres Publikum
verfügbar zu machen”, äußerte Scot Harden, VP of Global Marketing
bei Zero Motorcycles. „Investitionen in Technologie, unsere Erfahrung
und ein kontinuierliches Wachstum machen es möglich, dass wir den
Preis für zwei beliebte Modelle, die Zero S ZF9.8 Streetfighter und die
Zero DS ZF9.8 Dual Sport, reduzieren. Der elektrische Nervenkitzel ist
greifbarer denn je.