Young Fighterz Seitenstetten
zum Vergrössern der Fotos einfach Anklicken


Die Young Fighterz rund um KTM Headcoach Philipp Ringhofer bestehen mittlerweile nach 3 lehrreichen und turbolenten Aufeinandertreffen aus nicht weniger als 50 topmotivierten jungen wilden Mädels und Jungs!

Nach dem perfekten Saisonstart beim MSC Kirchschlag, mit Co- Trainer Markus Mauser, ging die Tour 2017 auf dem selektiven Naturgelände des MSV Schwanenstadt, diesmal mit Unterstützung des Husqvarna Stars Mani Obermair, weiter.

Die Young Fighterz, eine bunt gemischte Truppe, deren Beschränkung lediglich im Pilotieren einer 85er Rakete besteht, durften als nächstes das neue ÖM Gelände des MSC Fresach- Millstättersee unter die Räder nehmen. Mit Markus Tischhart als 2. Trainer gab es diesmal auch für die „Enduro“ Fighterz in Sachen Cross Country etwas mehr zu erfahren.
Nach einer kurzen Sommerpause machen die Young Fighterz zum großen Showdown beim MSC Seitenstetten am 30. September halt.


Beim letzten Meeting sollten sich die Besten ihrer Kategorie bestätigen und somit der
-Young Fighter 2017, das
-Young Fighter Girl 2017 und der
-Young Fighter Rookie 2017 gebührend gefeiert werden!

Der Club wird auch heuer wieder dafür sorgen, dass sich die Staubentwicklung in Grenzen halten und somit alles perfekt angerichtet sein wird für ein würdiges Saisonfinale.
Wie schon während der drei vorangegangenen Camps ist für das leibliche Wohl gesorgt. Diesmal kommt der Reinerlös der MSC Jugend zugute, der Club wird anwesende Teilnehmer bereits Freitagabend mit Speis und Trank versorgen.

Auch wird sich der Kreis des Trainerduos wieder schließen. Ringo wird in Seitenstetten abermals vom 4 fachen Staatsmeister und KTM 2 Taktpiloten Markus Mauser unterstützt!
Die Young Fighterz werden sich am Samstag wieder um 9.30 Uhr zur Besprechung treffen und danach soll dem letzten Saisonmeeting nichts mehr im Wege stehen!

Text: Tom Katzensteiner