News von Michi Kratzer
zum Vergrössern der Fotos einfach Anklicken


Viele „Rad-An-Rad-Duelle“ für Michael Kratzer in Imbach!

Zahlreiche Zweikämpfe hatte Michael Kratzer bei der Motocross Staatsmeisterschaft in Imbach (NÖ). Jedes „Rad-An-Rad-Duell“ kostet Rundenzeit, dennoch gelang dem 25-jährigen Dimoco Europe Racing Team Fahrer am Ende noch der Sprung unter die Top 5 der MX OPEN ÖM Tageswertung. In der MX OPEN ÖM Gesamtwertung kann Michael Kratzer seinen zweiten Rang mit 146 Punkten verteidigen!

„Ich hatte in Imbach in beiden Läufen keine idealen Starts, auch das Überholen auf der Strecke war schwierig“, sagte Michael Kratzer zu seinem Motocross-ÖM-Läufen in Imbach (NÖ) am 5. Mai 2019. Der Kawasaki-Pilot aus Baierdorf kam in Lauf 1 auf dem 6.ten Rang und im zweiten Race auf Rang 5, damit schaffte der Steirer im Tagesranking den Sprung unter die Top 5 und nahm aus Imbach 31 Punkte für die Motocross MX OPEN ÖM (größte heimische Motocross-Rennklasse) mit.

„Ich musste in Lauf 1 auch noch mit harten Händen kämpfen, dennoch habe ich alles versucht und trotz des 5.ten Tagesplatzes kann ich meinen zweiten Gesamtrang im Ranking der MX OPEN ÖM halten“, so Kratzer, der damit als Gesamt-Zweiter der großen Meisterschaftsklasse am 19. Mai ins oberösterreichische Weyer kommt, wo die nächsten beiden Rennen ausgetragen werden.

Text: Kratzer
Fotos: Hermann Bauer